DE EN

We Control Gases

MFM 4010 Durchfluss- und Verbrauchssensoren

Vorteile

  • Messen Volumenstrom, Massenstrom, Verbrauch und Temperatur
  • Thermische Messenflussmessung, keine zusätzliche Kompensation von Druck und Temperatur nötig
  • IP65 Gehäuse bietet zuverlässigen Schutz in rauer Industrieumgebung
  • Sehr schnelle Ansprechzeit
  • Höchste Genauigkeit bei einem großen Messbereich
  • Isolierter Analog- und Impulsausgang oder digitale MODBUS/TRU Schnittstelle
  • Gasarten wählbar durch Software (einige benötigen einen Echtgasabgleich)
  • App für Smartphone und Tablet, ermöglicht die Konfiguration über Bluetooth
  • Es können zwei Kalibrierkurven hinterlegt werden, um somit den Sensor in 2 verschiedenen Gasen zu kalibrieren und zu
    betreiben
  • Einstechversion für Rohrdurchmesser von DN25 bis DN500, weitere auf Anfrage
  • Einstechtiefe einfach ablesbar durch Lasergravur
  • Flexible Installation unter Druck über einen ½" Kugelhahn
MFM 4010 - technische Daten
Typ MFM 4010
Genauigkeit 1.5% vom Messwert +- 0.3% vom Messbereich
Optional 1% vom Messwert
Wiederholbarkeit 0.25% vom Messwert
Abtastrate > 10 Werte / sek.
Referenzbedingungen Können vom Benutzer eingestellt werden.
Standard ist 20 °C 1000mbar
Betriebstemperatur -30 ... +140 ºC Mediumstemperatur
-30 ... +70 ºC Umgebung (ohne Display)
-10 ... +50 ºC Umgebung (mit Display)
Betriebsdruck 0 ... 5.0 MPa
(> 1.6 MPa Hochdrucksicherung empfohlen)
Analogausgang Signal: 4 ... 20 mA, isoliert
Skalierung: 0 ... max. Durchfluss
Max. Belastung: 250 Ohm
Impulsausgang Signal: Galvanisch getrennter Kontakt, NO, max 30 VDC, 20mA
Skalierung: 1 Impuls pro Verbauchseinheit
MODBUS / RTU Isolierter RS-485 Ausgang mit MODBUS / RTU Protokoll
Stromversorgung 15 ... 30 VDC / 200 mA
Material Metallteile Edelstahl 1.4404 (SUS 316L)
Datenblatt ▾ Ansprechpartner ▸ Übersicht Durchlussmesser / -regler ▸
Nach oben ▴