Eingangsdruck-überwachung mit Alarmmodul NXT+

Gasmischer

Eingangsdruck-überwachung mit Alarmmodul NXT+

Separate Eingangsdrucküberwachung, auch integriert lieferbar, für die Kontrolle von Gaseingangdrücken bei einer Vielzahl von technischen Anwendungen. Zur permanenten Eingangsdrucküberwachung für optimale Qualität und Wirtschaftlichkeit in der Produktion.

- gleichzeitige Überwachung von bis zu 3 Gaseingängen - intuitive Bedienung über Folientaster in...mehr
Produktinformationen "Eingangsdruck-überwachung mit Alarmmodul NXT+"

- gleichzeitige Überwachung von bis zu 3 Gaseingängen
- intuitive Bedienung über Folientaster in Kombination mit einem LCD-Display und grünen LED‘s
- verschiedene Benutzerebenen
- permanente Anzeige der gemessenen Drücke
- erhöhte Prozesssicherheit
- Fehlermeldungen oder Überschreitungen der Grenzwerte erzeugen einen Alarm und schalten einen potentialfreien Kontakt (z.B. zum automatischen Stopp Ihres Prozesses zur Vermeidung von Qualitätsproblemen)
- USB-Port für Datentransfer
- permanente Kontrolle der frei einstellbaren Grenzwerte

Spezifikation

Typ

separate oder in Gasmischer integrierte

Eingangsdrucküberwachung mit Alarmmodul NXT+

Gase

alle technischen Gase (außer toxische und aggressive Gase,

sowie Gemische aus Brenngas mit Gasen welche O2 enthalten z.B. Luft ...)

Temperatur

-10 °C – +50 °C (Betrieb)

-20 °C – +60 °C (Lagerung)

Explosionsschutz ATEX

(optional)

Zone 1, II 2G IIB+H2 T3

 

Gasanschlüsse

bei Brenngasen

G 1/4 RH mit Senker, WITTFIX 6 mm

G 3/8 LH mit Senker, WITTFIX 6 mm

andere Anschlüsse auf Anfrage

Einstellbarer Alarmbereich

min. 0 bis max. 40 barÜ

Schnittstellen

USB-Port

Analogeingänge

4-20 mA

Belastbarkeit der

potentialfreien Kontakte

250 V 2 A oder 24 V 2 A

Gehäuse

Wandgehäuse Reglo Card Plus (IP65)

Gewicht

ca. 5,0 kg

Abmessungen (HxBxT)

ca. 302 x 280 x 158 mm (ohne Anschlüsse)

Spannungsversorgung

230 V AC, 110 V AC oder 24 V DC

Normen/Baubestimmungen

Unternehmen zertifiziert nach ISO 9001

CE-Kennzeichnung gemäß:

- EMV 2014/30/EU

- Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU

- ATEX 95 Richtlinie 2014/34/EU